Wimpernserum – Wundermittel oder Gefahr für die Augen?

Abgelegt unter: Beauty & Wellness von Claudia am 17 May 2013 um 16:03 Uhr

Lange, volle und dichte Wimpern, das wünschen sich viele Mädchen und Frauen.
Die Realität bei vielen Damen sieht nämlich leider oft anders aus. Zu kurze, stummelige Wimpern sind Alltag. Wer lange und dichte Wimpern hat, gilt als sexy.

Um schöne Wimpern zu haben, kann man vielerlei Methoden anwenden. Die klassische ist natürlich das Wimpern tuschen. Diverse Marken bieten tolle Wimpernprodukte an, die die Wimpern verlängern und verdichten. Ebenso gibt es Wimpernpulver, das die Wimpern verlängern soll. Oder wer mehr Zeit und Geduld hat klebt sich falsche Wimpern mit einem Kleber an den eigenen Wimpernkranz. Dies kann aber oft künstlich und sehr unnatürlich aussehen. Eine weitere Methode der Wimpernverlängerung und Verdichtung ist die „dauerhafte“ Verlängerung bei einer Kosmetikerin, also „Extensions“ für die Wimpern.
Dies ist allerdings relativ teuer, oftmals unpräzise, hält schlecht und muss nach 3 Wochen erneuert werden. Eben durch diese ganzen Methoden und zu wenig Pflege der Wimpern kann es zu Wimpernbruch und Wimpernausfall kommen.
Wer dies vermeiden möchte, kann auf so genannte Wimpernseren zurückgreifen. Sie regen das Wachstum der Wimpern an.

Wie funktioniert das Wimpernserum?
Wimpern haben normalerweise eine Lebensdauer von 3-5 Monaten. Daraufhin fallen sie aus und werden durch nachwachsende Wimpern ersetzt. Die Wachstumsphase der Wimpern dauert um die 2 Monate, anschließend haben die Wimpern ihre natürliche Länge erreicht.
Nach ca. 3-5 Monaten fällt die Wimper aus.
Ein Wimpernserum regt das Wimpernwachstum an und die Wachstumsphase der Wimpern wird verlängert. Die Wimpern können so durch regelmäßige Anwendung eines Wimpernserums länger werden, fallen weniger schnell aus und werden somit auch dichter.
Die Anwendung des Wimpernserums ist sehr einfach. Das Serum sollte morgens und abends auf den äußeren Lidrand am Wimpernkranz aufgetragen werden, damit es dort direkt auf die Wimpernfollikel, in denen sich die Haarwurzeln befinden, wirken kann. Es kann um die 7 Wochen dauern bis man einen Effekt sehen kann. Für eine dauerhafte Wirkung muss man das Wimpernserum regelmäßig anwenden. Wimpernseren gibt es von den verschiedensten Marken zu kaufen, von sehr teuer bis erschwinglich.
Der Wirkstoff des Wimpernserums MDN ist ein Prostaglandinderivat, das auch in der Augenmedizin in ähnlicher Form eingesetzt wird. Dieser streng dosierte Wirkstoff stimuliert die Wimpernwurzeln. So bewirkt er eine Verlängerung der Wachstumsphase und eine Vermehrung der Wimpern. Je nach Hersteller befinden sich in dem Wimpernserum auch noch pflegende und feuchtigkeitspendende Inhaltsstoffe wie zum Beispiel:

  • Panthenol (Vitamin B5) wirkt als Feuchtigkeitsspender und verleiht den Wimpern Glanz
  • Biotin (Vitamin B7) kräftigt die Wimpern und verzögert deren Ausfall
  • Hyaluronsäure sorgt für Geschmeidigkeit und gesundes Aussehen der Wimpern
  • Prodew 300 nimmt Feuchtigkeit auf und bindet sie
  • Hydrolisierte Glykosaminoglykane (GAG) binden ebenfalls Feuchtigkeit und sorgen außerdem für mehr Elastizität und Festigkeit der Wimpern

Da die Verlängerung der Wimpern mit einem Wimpernserum noch relativ neu ist, gibt es bisher keine wissenschaftlichen Studien über Wimpernseren. Man weiß also noch nicht, ob Wimpernseren auf die Dauer nicht schädlich sein können, für Auge und Haut. Einige Damen, die schon einmal ein Wimpernserum verwendet haben, konnten aber leider negative Merkmale feststellen. So wurden die Augendeckel von einigen Anwenderinnen des Wimpernserums nach Monaten bräunlich, die Farbe verblasste nur langsam wieder. Bei anderen wiederum wuchsen einige dicke Härchen unter dem Auge und auf dem Augendeckel, diese waren nur schwer zu entfernen. Andere Anwenderinnen wiederum beklagten sich über ein brennen, da das Serum zwangsläufig immer ein wenig in das Auge tropft. Wie die langfristigen Folgen der Flüssigkeit im Auge sind, kann man wie bereits erwähnt noch nicht sagen. Jedoch sollte man nicht leichtfertig mit der Entscheidung umgehen, ob man sich ein solches Wimpernserum zulegt. Denn die Augen sind sehr wichtig und nicht mehr so leicht zu ersetzen!

Verwandte Beiträge zu Thema
"Wimpernserum – Wundermittel oder Gefahr für die Augen?"

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können folgende Codes nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>