Piment – das gesunde Weihnachtsgewürz

Abgelegt unter: Naturheilmittel von Claudia am 27 December 2017 um 8:40 Uhr

Das von der Weihnachtszeit so beliebte Gewürz Piment sieht fast so aus wie Pfeffer und ist auch ähnlich scharf im Geschmack. Besonders im Lebkuchen findet sich Piment wieder. Auch sonst gibt das Gewürz vielen winterlichen und weihnachtlichen Leckereien seine spezielle Note.

Ein wenig Piment genügt meist, da das Gewürz sehr intensiv ist. Piment enthält ätherisches Öl „Eugenol“, welches das intensive Aroma gibt. Das beste Piment kommt aus Jamaika. Die braunen Beeren des immergrünen Pimentbaumes aus der Gattung der Myrtengewächse werden kurz vor der Reife geerntet und dann getrocknet.

Christopher Kolumbus hat das tolle Gewürz Piment entdeckt – und verwechselte es erstmal mit Pfeffer. Schon die Azteken schätzten Piment nicht nur als Gewürz für ihr Leib- und Magengetränk sondern auch wegen seiner lindernden und heilsamen Wirkung. In der Naturheilkunde setzt man die Beeren vor allem als wirksames Mittel bei Magen- und Darmbeschwerden ein. Es beruhigt den Magen und Darmtrakt. Piment soll aber außerdem bei Nervosität und Stress einen sanft beruhigenden Effekt haben.

Verwandte Beiträge zu Thema
"Piment – das gesunde Weihnachtsgewürz"