Gut gewappnet in die Heuschnupfen Saison

Abgelegt unter: Krankheiten von Marcus am 5 June 2012 um 16:24 Uhr

Etwa jeder vierte Deutsche leidet an Heuschnupfen. Angefangen im Kindesalter leiden die Betroffenen unter Rötung, Jucken, Niesen und einer laufenden Nase.
Für Menschen ohne Pollinose – wie der medizinische Fachbegriff lautet – ist es schwer vorstellbar, in welchem Ausmaß die Erkrankung die Lebensqualität beeinflusst. In der Schule und auf dem Arbeitsplatz sinken Leistungsfähigkeit und Produktivität. Abends leiden Betroffene nicht selten an Schlafstörungen, die dann Tagesmüdigkeit nach sich ziehen.
In den Industrienationen steigt die Zahl der Erkrankungen stetig. Doch wie kommt es eigentlich zu einer Erkrankung?

Wie so oft ist eine Summe von Faktoren ausschlaggebend. Heuschnupfen eine Form der Allergie und wie bei jeder Allergie, geht man von einer genetischen Veranlagung aus. Ein weiterer Faktor sind Umwelteinflüsse. Der Abwehrkörper Immunglobulin kümmerte sich ursprünglich um die Abwehr von Parasiten wie zum Beispiel Bandwürmer. Durch den hygienischen Fortschritt in den Industrieländern wird dieser Abwehrkörper aber „arbeitslos“ und sucht sich neue Feinde. In diesem Fall sind es Pollen. Dies erklärt auch, warum allergische Erkrankungen in den Ländern der dritten Welt so gut wie nicht vorkommen.

Abhilfe schaffen

Im Umgang mit der Krankheit empfehlen sich drei verschiedene Maßnahmen.

  • Pollen meiden. Nach einem Aufenthalt im Freien sollte man die Kleidung vor Betreten des Schlafraums wechseln und die Haare waschen. Ein Spaziergang im Freien empfiehlt sich deswegen am besten nach einem Regenschauer.
  • Mit Hilfe eines Arztes sollte man eine langfristige Immuntherapie planen.
  • Behandlung der Symptome mit akut wirksamen Arzneimitteln, wie zum Beispiel Allergodil akut. Eine Übersicht über die diversen Heuschnupfen Medikamtente finden Sie hier

Noch ein heißer Tipp -> Auf Facebook.com/heuschnupfenDE findet man viele weitere praktische Tipps im Umgang mit Heuschnupfen. Eine nützliche App verrät einem z.B. die Flugdaten der Pollen. Außerdem gibt es dort zur Zeit ein Gewinnspiel mit Preisen, die einem das Leben mit der Allergie erleichtern. Da jeder Betroffene seine eigene Abwehrstrategie gegen Heuschnupfen gebildet hat, werden diese beim Gewinnspiel gesammelt. Trägt man seinen persönlichen Abwehrtipp ein, nimmt man an der Verlosung teil. Außerdem gilt: Je mehr Fans die Seite im Aktionsraum gewinnt, umso mehr Preise werden verlost. Der nächste Gewinn ist ein Pollenschutzgitter von Tesa, das den Pollen Hausverbot erteilt. Die Aktion läuft noch bis zum 18. Juni 2012 – viel Erfolg!

Verwandte Beiträge zu Thema
"Gut gewappnet in die Heuschnupfen Saison"

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können folgende Codes nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>