Superfood Baobab

Abgelegt unter: Naturheilmittel von Claudia am 29 January 2018 um 7:43 Uhr

Der Affenbrotbaum oder auch „Baobab“ ist der charakteristischste Baum Afrikas. Wenn man den Baobab auf einer Abbildung sieht, denkt man sofort an Afrika. Man sagt, die Blätter und Samen des mächtigen Baumes helfen besonders gut bei Infektionskrankheiten wie Malaria und Pocken, Fieber, Zahnschmerzen und Entzündungen des Magen-Darm-Traktes.

Zudem gelten die Samen der Baobab-Frucht in Afrika als wirksames Arzneimittel zur Stärkung des Herzens und der Leber. Baobab enthält eine Menge an Vitaminen und Mineralstoffen. Vor allem der hohe Vitamin-C-Gehalt ist hier hervorzuheben. Wie wir wissen hat Vitamin C eine immunstärkende Wirkung auf unseren Körper. Ebenso hat die Baobab Frucht eine große Menge Kalium in sich, welches besonders wichtige Funktionen für Muskeln und Nerven hat.

Auch der Eisengehalt der Baobab-Frucht selbst ist nennenswert. Die Baobab Frucht ist außerdem sehr ballaststoffreich und sorgt für eine gut funktionierende Verdauung. Baobab gilt aufgrund dieser und vieler weiterer heilsamer Eigenschaften nicht nur als Lebensmittel – es ist vielmehr auch fixer Bestandteil der traditionellen Medizin, vor allem in großen Teilen Westafrikas.

Baobab fungiert auch als Vitamin B1-Lieferant – das Vitamin trägt maßgeblich zu einem funktionierenden Nervensystem bei.
Der Verzehr der Baobab Frucht schützt auch vor freien Radikalen – dank der enthaltenen Antioxidantien. In Baobab stecken zudem wertvolle essentielle Fettsäuren und Eiweiß.

Wichtige Omega 3-, 6- und 9-Fettsäuren wirken entzündlichen Prozessen entgegen und wirken sich positiv auf Haut und Haar aus. Baobab hat aber auch einen positiven Effekt auf unsere Stimmung. Hier kann Vitamin B1, welches eben in vergleichsweise großer Menge in Baobab enthalten ist, eine positive Wirkung auf das Nervensystem und damit auch auf die Stimmung haben. Es hilft dem Nervensystem dabei, Stress abzubauen und bei der Entspannung.

Verwandte Beiträge zu Thema
"Superfood Baobab"

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können folgende Codes nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>