So gesund sind Kichererbsen!

Abgelegt unter: Abnehmen,Gesundheitstipps von Claudia am 12 February 2018 um 16:21 Uhr

Kichererbsen – oder auch das was daraus gemacht wird – und zwar Hummus, ist ein sehr leckeres und gesundes Nahrungsmittel. 100 g gekochte Kichererbsen besitzen ca. 130 Kilokalorien, 15 Gramm komplexe Kohlenhydrate, 7 Gramm Eiweiß und nur 3 Gramm Fett. Die Ballaststoffe in den Kichererbsen sind deshalb so wertvoll, weil durch die Ballaststoffe unsere Verdauung in Schwung gebracht wird. Menschen, die auf Ihr Gewicht achten, können also gerne und oft Kichererbsen verzehren.

Kichererbsen haben aber noch weitere Vorteile:

  • Kichererbsen haben einen hohen Saponingehalt und halten somit den Blutzuckerspiegel niedrig und haben auch einen positiven Einfluss auf das Herzkreislaufsystem
  • Kichererbsen enthalten viel Eisen- und Kalzium
  • die Vitamine A, B, C und E, die beiden essentiellen Aminosäuren Lysin und Threonin, die der Körper zum Aufbau von Proteinen benötigt, sind in Kichererbsen enthalten
  • Zink und Magnesium finden sich ebenfalls in Kichererbsen
  • Auch Folsäure ist in Kichererbsen enthalten: Eine halbe Dose gekochter Kichererbsen deckt den täglichen Folsäurebedarf um 50%
  • man findet auch sekundäre Pflanzenstoffe, wie z.B. die Isoflavone, denen eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt wird.

Allerdings können Kichererbsen auch sehr ungesund sein!
Kichererbsen sind im Rohzustand giftig, deshalb müssen sie unbedingt richtig eingeweicht und gekocht werden. Getrocknete Kichererbsen enthalten spezielle Eiweiße, die gefährlich für uns werden können.

Verwandte Beiträge zu Thema
"So gesund sind Kichererbsen!"

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können folgende Codes nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>