Hagebutten – voll von Vitamin C!

Abgelegt unter: Naturheilmittel von Claudia am 29 August 2017 um 17:46 Uhr

Hagebutten – auch unter dem Namen „Heckenrosen“ bekannt, kennen wir vor allem aus unserer Kindheit. So mancher damals auch schon weniger angenehme Bekanntschaft mit dem “Juckpulver” der Hagebutte gemacht. Zudem gab es oftmals leckeren Hagebutten-Tee zum Frühstück. Hagebutten haben einen hohen gesundheitlichen Wert! Man findet sie in Tees, Marmelade und auch als Hagebutten-Mark.

Hagebutten haben einen hohen Anteil an Vitamin C, je nach Sorte haben 100 Gramm Hagebutten 400 bis 1.500 Milligramm Vitamin C. Das Vitamin C in der Hagebutte hat tolle gesundheitliche Wirkungen. Unter vielen weiteren sind aber vor allem folgende positive Wirkungen bekannt:

  • stärkt das Immunsystem
  • hilft bei Frühjahrsmüdigkeit
  • beugt Erkältungskrankheiten vor und lindert sie
  • fördert die Verdauung und den Stuhlgang
  • bildet neue Körperzellen
  • festigt das Bindegewebe

Außerdem haben die roten Früchte eine beruhigende, stressreduzierende Wirkung. Und bei Appetitlosigkeit wird oft Hagebuttenmarmelade empfohlen. Hagebutten sind zwar nicht giftig, roh essen sollte man sie aber aufgrund des extrem sauren Geschmackes dennoch nicht. Je später die Hagebutten geerntet werden, desto zuckerhaltiger sind sie. Am besten isst man sie jedoch nur getrocknet oder anderweitig verarbeitet. Zum Trocknen der Hagebutten legt man die halbierten Hagebutten einfach in die Sonne.

Für die Hautpflege eignen sich Hagebutten ebenfalls hervorragend! Das Hagebuttenöl wirkt kräftigend, anregend und zugleich entspannend. Das Öl kann auf trockene Hautstellen gerieben und auch zur Behandlung von Hautjucken verwendet werden. Es hilft, Fältchen zu glätten und bringt Pigmentflecken zum Verblassen. Frauen können damit auch sichtbare Schwangerschaftsstreifen reduzieren.

Verwandte Beiträge zu Thema
"Hagebutten – voll von Vitamin C!"

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können folgende Codes nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>