Frühstücksflocken– so ungesund sind sie!

Abgelegt unter: Gesundheitstipps von Claudia am 25 February 2017 um 10:52 Uhr

Frühstücksflocken sind leider reine Zuckerbomben und nicht wie oftmals versprochen – ein gesundes Frühstück! Nach dem, was uns durch die Werbung versprochen wird – sollten Frühstücksflocken eigentlich sehr gesund sein: viele Vitamine enthalten, fit und stark für den Tag machen. Pustekuchen!

Viele Frühstücksflocken enthalten nämlich leider sehr viel Fett, Salz und Zucker. Ein Untersuchung der Stiftung Warentest hat ergeben, dass 80 % der im Supermarkt kaufbaren Frühstücksflocken viel zu viel Zucker und Fett enthalten.
Zudem wurden oftmals sehr ungesunde Farb-und Konservierungsstoffe in den Frühstücksflocken gefunden – einfach nur ungesund!

Vitamine sind oftmals überdosiert. Leider scheidet der Körper wasserlösliche Vitamine die er nicht mehr verwerten kann wieder aus. Auch der Zusatz von Kalzium bringt nicht viel. Die meisten Kinderprodukte mit Zusatz enthalten weniger Kalzium als ein Glas Milch. Derweil kann man so einfach selbst Frühstücksflocken „herstellen“, oder ein gesundes Müsli mit Obst zusammenstellen. Hierzu z.B. einfache Haferflocken, die viele Vitamine und gute Kohlehydrate enthalten, mit frischer Milch, frischen Früchten wie Apfelstücken, Bananenscheiben und Weintrauben mischen.
Gerne können zu den Frühstücksflocken auch ein paar (nicht zu viele, denken Sie an die Kalorien!) Nüsse, wie Walnüsse oder Mandeln, hinzugefügt werden. Nüssen enthalten besonders gute Fette und sind auch sehr gut für unser Gehirn! Zum Süßen der eigens kreierten Frühstücksflocken kann man etwas Honig oder Agavendicksaft verwenden. Et voila! Man hat ein leckeres Frühstück, welches wirklich gesund ist und der Zucker- wie auch Fettgehalt viel niedriger ist, als bei den gekauften Frühstücksflocken!

Verwandte Beiträge zu Thema
"Frühstücksflocken– so ungesund sind sie!"

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können folgende Codes nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>